Das Erstgespräch

Für das Erstgespräch, das Sie mit mir telefonisch vereinbaren, nehmen Sie sich bitte knapp eine Stunde Zeit.

Wenn sie die Beratung beziehungsweise Therapie als Leistung der gesetzlichen beziehungsweise privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen möchten, benötige ich von Ihnen folgendes:

Als Versicherter bei einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) ist dies lediglich Ihre Versichertenkarte

Sind sie bei einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert, besprechen wir - wenn Sie sich hierüber nicht bereits schlau gemacht haben - die Einzelheiten der Antragsabwicklung im gemeinsamen Gespräch.

In dem Erstgespräch geht es zunächst einmal darum, einen Eindruck davon zu bekommen, wie Sie an diesen Punkt, von wo aus Sie im Moment vielleicht nicht weiterkommen, gelangt sind.

Im weiteren Verlauf gilt es, herauszuarbeiten, warum die weiteren Schritte derart mühsam sind oder bisher gar nicht von Erfolg gekrönt waren.

Oder warum Sie das Gefühl haben, seit langem schon auf der Stelle zu treten.

Das gemeinsame Gespräch soll die Ausgangsbasis für die weiteren Veränderungen, die Vorbereitung der Schritte, die Sie bis dato nicht bereit waren, zu tun, bilden. Unter Umständen werden Sie merken, dass ein Verhalten, das Ihnen bis vor kurzem  als richtiger Weg erschienen war, nicht mehr stimmt, der Sie evtl. von Ihrem rechten Wege wegführt.

Diese ersten Sitzungen - auch genannt probatorische Sitzungen - umfassen max. 5 Treffen, in denen Sie die Gelegenheit haben, zu prüfen, ob Sie sich für einen psychotherapeutischen Prozess entscheiden können und wo ich die Empfehlung für eine Psychotherapie prüfe und mit Ihnen erörtere. Die Kosten für diese "Testsitzungen" werden als Leistungen von Ihrer Krankenkasse übernommen.

An dieser Stelle erinnere ich an das Sprichwort von der Stadt Rom, die auch nicht an einem Tag erbaut wurde: wenn Sie bereit sind zu einem dialogischen Veränderungsprozess, der einen gewissen Zeitraum bzw. eine gewisse Wegstrecke benötigt, will ich Sie gern ein Stück Ihres Weges begleiten.

Weitere Informationen zum Verlauf vom Erstkontakt bis zur Entscheidung für eine Psychotherapie finden Sie im Download-Bereich unter "Patienteninformationen.." des Berufsverbandes DPTV.Wenn Sie hier weiterlesen möchten, nenne ich Ihnen gern die Zugangsdaten.

Sprechen Sie mich an.

< | >
Login